Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Rohrbach

                                                                                   Aus Liebe zum Menschen

Aktive Bereitschaft

Die ehrenamtlich tätigen, aktiven Helferinnen und Helfer des DRK Ortsverein Rohrbach gehören der Bereitschaft I im Kreisverband St. Ingbert an.


Am 10.12.2017 fand gemäß 4.5.1 Ordnung der Bereitschaftein im DRK-Landesverband Saarland e.V. eine Gruppenversammlung statt.

Bei dieser Gruppenversammlung wurde u.a. die Gruppenleitung und die stv. Gruppenleitung gewählt.

Gruppenleiterin: Wurde mit deutliche Mehrheit Frau Bianca-Jessica Kessler gewählt. Sie hat die Wahl angenommen.

stv. Gruppenleiterin: Wurde mit deutliche Mehrheit Frau Anja Wimberger gewählt. Sie hat die Wahl angenommen.

Die Amstzeit beträgt 3 Jahre.

 Wir bedanken uns bei allen anwesenden aktiven Mitgliedern für das Erscheinen und wünschen den neu gewählten Leitungskräfte viel Glück, Erfolg und Ausdauer bei der Ausübung Ihrer Tätigkeit.

Mitarbeit in Bereitschaften

Angehörige der Bereitschaften nehmen an der Erfüllung der umfassenden Aufgaben der Bereitschaften unter Beachtung des Ausbildungsstandes sowie ihrer persönlichen Situation voll umfänglich teil; die Konzentration auf Schwerpunktaufgaben ist möglich. Eine Mitwirkung in DRK-Einsatzformationen ist ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, die Teilnahme an Aus-, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie an Übungen zur Vorbereitung auf die
Mitwirkung in Einsatzformationen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr möglich.
Anwärter der Bereitschaften nehmen an der Erfüllung der umfassenden Aufgaben der Bereitschaft unter Beachtung des Ausbildungsstandes sowie ihrer persönlichen Situation voll umfänglich teil; die Konzentration auf Schwerpunktaufgaben ist möglich. Die Anwartschaft endet mit der Aufnahme
in eine Bereitschaft. Frei Mitarbeitende der Bereitschaften nehmen unter Beachtung des Ausbildungsstandes zeitlich und/ oder inhaltlich begrenzte Aufgaben wahr. Die freie Mitarbeit ist nicht an die Mitgliedschaft im
DRK gebunden.

Die Bereitschaftsleitung beurteilt im Benehmen mit dem Angehörigen und auf der Basis der ärztlichen Untersuchung die Einsatzfähigkeit und entscheidet über den Umfang der Mitwirkung. Soweit die Angehörigen nicht mehr tätig sein können, gehören sie weiterhin zur Bereitschaft, wenn sie dieses möchten, sie sind dann in die besondere Gruppe Einsatzreserve einzugliedern. Solange noch keine örtliche JRK-Gruppe besteht, können sich Jugendliche vom 14. bis 16.
Lebensjahr einer Bereitschaft anschließen.

 

Jan Kessler

Vorsitzender

Am Mühlwald 67

66386 St. Ingbert

Tel. 06894/974673

Mobil 0179/7484486

Fax 06894/1690040


Bankverbindung:

Bank 1 Saar

BLZ 591 900 00

Konto 834 070 00

  

 

 

Facebook DRK-Rohrbach